Das jährliche Update: Der Energiebericht der Gemeinde Kall

 

 

Erstmalig hat die Gemeindeverwaltung Anfang 2012 einen Energiebericht für das Vorjahr 2011 zu den kommunalen Liegenschaften, Energieverbräuchen und Klimaschutz-Aktivitäten vorgelegt. In diesem Energiebericht sind alle Heizungs-, Strom- und Wasserverbräuche der gemeindeeigenen Gebäude sowie der Straßenbeleuchtung erfasst und dargestellt.

 

Wichtig dabei ist der Vergleich mit den Vorjahren, also die Entwicklung von Energieverbrauch und -Kosten. Hier zeigt sich, welche Maßnahmen – z.B. Umrüstung von Straßen- und Innenbeleuchtung oder Gebäudesanierung – zu welchen Verbrauchsänderungen geführt haben und welche weiteren Faktoren eine Rolle spielen.