Inhalt anspringen

Gemeinde Kall

Rathausbesuche mit Termin möglich

Das Rathaus ist seit 2. Juni wieder geöffnet - Vor Besuch bitte Termin vereinbaren - Maskenpflicht für Besucher/innen

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes beim Betreten des Rathauses ist bis auf Weiteres Pflicht.

Kall – Das Kaller Rathaus ist seit dem 2. Juni 2020 wieder geöffnet

Nach wie vor sollte mit einem Sachbearbeiter ein Termin vereinbart werden. „Diese Option haben wir von Anfang an für unsere Bürger eingeräumt“, betont Bürgermeister Hermann-Josef Esser. „Seit Mitte März stehen wir den Bürgern nach wie vor mit unserem gesamten Dienstleistungsportfolio zur Verfügung. Bisher vorwiegend telefonisch und per E-Mail, von nun an auch zunehmend wieder persönlich. Natürlich unter strikter Einhaltung der gebotenen Hygienevorschriften und Abstandsregelgung“, ergänzt er.

Bei Betreten des Rathauses müssen die Bürger eine Maske, eine sogenannte Alltagsmaske oder einen Mund-Nasen-Schutz, tragen.  Im Kundengespräch tragen dann selbstverständlich auch die Verwaltungsmitarbeiter einen Mund-Nasen-Schutz, um den gegenseitigen Schutz zu gewährleisten. Viele Büros verfügen außerdem über eine Plexiglas-Scheibe als zusätzliche Schutzmaßnahme.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Irene Emons Gemeinde Kall/pp/Agentur ProfiPress