Inhalt anspringen

Gemeinde Kall

Jagdpachtausschreibung

Die Gemeinde Kall verpachtet im Wege der Einholung schriftlicher Angebote ab 01.04.2023 für die Dauer von 9 Jahren

  1. den Eigenjagdbezirk Kall 1, Gemarkung Kall,
    groß ca. 219 ha, davon ca. 143 ha Wald; 
    die bejagdbare Fläche beträgt ca. 168 ha.
  2. den Eigenjagdbezirk Kall 2, Gemarkungen Kall, Keldenich und Sötenich,
    groß ca. 246 ha, davon ca. 142 ha Wald; 
    die bejagdbare Fläche beträgt ca. 185 ha.

Die schriftlichen Angebote sind getrennt für jeden Jagdbezirk in verschlossenem Umschlag mit der Aufschrift

„Jagdpachtangebot Eigenjagd Kall 1“
oder
„Jagdpachtangebot Eigenjagd Kall 2“

bis zum 24.02.2023, 12.00 Uhr, bei der Gemeindeverwaltung Kall, Rathaus, einzureichen.

Weitere Einzelheiten zur Jagdverpachtung entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Links:

  1.  Expose Kall 1PDF-Datei1,68 MB
  2.  Übersichtskarte Kall 1PDF-Datei1,08 MB
  3.  JB Kall 1PDF-Datei1,47 MB
  4.  Jagdpachtbedingungen Kall 1PDF-Datei124,06 kB
  5.  Expose Kall 2PDF-Datei1,75 MB
  6.  Übersichtskarte Kall 2PDF-Datei1,28 MB
  7.  JB Kall 2PDF-Datei935,57 kB
  8.  Jagdpachtbedingungen Kall 2PDF-Datei124,13 kB
  9.  Lageplan-AnfahrtPDF-Datei663,53 kB

G E M E I N D E   K A L L
Der Bürgermeister

Hermann-Josef Esser

Erläuterungen und Hinweise