Standesamt

Informationen zum Thema

Eheschließung

Die beabsichtigte Eheschließung ist zunächst von beiden Verlobten beim Standesamt, in dessen Bezirk einer der beiden Partner gemeldet ist, gemeinsam anzumelden, frühestens 6 Monate vor dem beabsichtigten Termin.

 

Die Ehe kann später in jedem beliebigen Standesamt in Deutschland geschlossen werden.

 

Zur Anmeldung der Eheschließung benötigen Sie:

  1. Ihren Personalausweis oder Reisepass
  2. eine Aufenthaltsbescheinigung von der Meldebehörde (wenn Ihr  einziger  Wohnort innerhalb der Gemeinde Kall liegt, hat das Standesamt Zugriff auf diese Daten, somit muss keine Bescheinigung vorgelegt werden)
  3. eine begl. Abschrift aus dem Geburtenbuch; bei Geburt im Ausland die Geburtsurkunde

Ausländische Dokumente müssen im Original mit deutscher Übersetzung vorgelegt werden.

 

Wenn Sie bereits verheiratet waren, benötigen Sie zusätzlich:

  1. eine Eheurkunde mit Auflösungsvermerk bzw. eine begl. Abschrift des Eheregisters der letzten Ehe. Diese Urkunde wird beim ehemaligen Heiratsstandesamt ausgestellt.
  2. Als Witwe/Witwer benötigen Sie die Sterbeurkunde Ihres verstorbenen Ehegatten.

 

Bei Personen mit gemeinsamen Kindern ist eine Geburtsurkunde oder eine begl. Abschrift aus dem Geburtenregister des Kindes vorzulegen.

 

Bei ausländischen Staatsangehörigen ist aufgrund der verschiedenen gesetzlichen Grundlagen eine persönliche Vorsprache beim Standesamt erforderlich.

 

 

Termine zur Eheschließung

Eheschließungen finden montags bis freitags während den Öffnungszeiten des Standesamtes statt.

 

Als besonderer Service bietet das Standesamt Kall Trauungen und Begründungen von Lebenspartnerschaften  an verschiedenen Samstagen an.  Freie Termine können Sie bei uns telefonisch erfragen.

Räumlichkeiten  für Ihre Trauung

 

Das Standesamt bietet Trauungen im Mutter-Maria-Raum (Kloster Steinfeld) und im Trauzimmer (Rathaus) an.

Innenhof Kloster Steinfeld
Blick vom Vorraum ins Trauzimmer
Trauzimmer Mutter-Maria Raum
Rathaus Kall
Trauzimmer Kall

Begründung einer Lebenspartnerschaft

Zur Anmeldung benötigen Sie folgende Unterlagen:

- Ihren Personalausweis oder Reisepass

- eine Aufenthaltsbescheinigung von der Meldebehörde

- eine begl. Abschrift aus dem Geburtenbuch; bei Geburt im Ausland die Geburtsurkunde  

 

Wenn Sie bereits verheiratet waren oder bereits früher eine Lebenspartnerschaft begründet hatten, benötigen Sie zusätzlich:

 

- eine Eheurkunde der Vorehe bzw. die Lebenspartnerschaftsurkunde mit Auslösungsvermerk

- als Witwe/Witwer die Sterbeurkunde Ihres verstorbenen Ehegatten/Lebenspartners


Beurkundung von Geburten

Für die Beurkundung der Geburt ist das Standesamt zuständig, in dessen Bezirk das Kind geboren wird.

 

Zur Anmeldung benötigen Sie:

-         Ihren Ausweis und ggf. den Ihres Partners

-         das Stammbuch (Eheurkunde) bei verheirateten Eltern

-         eine Geburtsurkunde bei ledigen Müttern

-         Nachweis über Eheschließung und Auflösung der Ehe bei geschiedenen

-          oder verwitweten Müttern

-         die Geburtsbescheinigung von der Hebamme oder dem Arzt/Ärztin


Beurkundung von Sterbefällen

Ein Sterbefall wird nur dann beim Standesamt Kall beurkundet, wenn der Tod in der Gemeinde Kall eingetreten ist, egal wo eine Person wohnt.

 

Zur Beurkundung eines Sterbefalles benötigen Sie:

-         ärztliche Todesbescheinigung

-         Ausweis des Verstorbenen

-         Geburtsnachweis bei Ledigen

-         Heiratsurkunde bei Verheirateten

-         Nachweis über die Auflösung der Ehe bei Verwitweten oder Geschiedenen

Ausländische Dokumente müssen im Original mit deutscher Übersetzung vorgelegt werden.

 


Ausstellung von Urkunden

Personenstandsurkunden (Geburts-, Ehe-, Lebenspartnerschafts- oder Sterbeurkunde) können gemäß § 62 Personenstandsgesetz nur an Personen ausgegeben werden, auf die sich der Eintrag bezieht, deren Ehegatten, Vorfahren und Abkömmlingen. Andere Personen haben nur dann ein Recht auf Ausstellung dieser Urkunden, wenn sie ein rechtliches Interesse glaubhaft machen können bzw. eine Vollmacht vorlegen können. Die Gebühr beträgt 10,-- Euro.


Kontakt

Kontakt Standesamt

 

Montag bis Freitag

8.00 – 12.30 Uhr

Donnerstag

Zusätzlich von 14.00 – 18.00 Uhr

 

Veronika Philipps

02441/88856

geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

 

Sigrun Hochscheid

02441/88842

geschützte E-Mail-Adresse als Grafik