Kinderreisepässe

Seit dem 26.06.12 sind Kindereinträge im Reisepass eines Elternteiles nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt für die Einreise ins Ausland ein eigenes Ausweisdokument.

 

Ein Kinderreisepass kann für Kinder bis zum 12. Lebensjahr ausgestellt werden. Sie werden für eine Gültigkeitsdauer von sechs Jahren ausgestellt und können einmal verlängert werden, maximal aber mit einer Gültigkeit bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres.

 

Für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren werden Personalausweise und elektronische Reisepässe ausgestellt.

 

Einige Staaten erkennen den Kinderreisepass nicht oder nur eingeschränkt an. Bitte beachten Sie die jeweiligen Einreisebestimmungen Ihres Reiselandes. Länderinformationen finden Sie auf der Homepage www.auswaertiges-amt.de. Neben Hinweisen u. a. zur Sicherheitslage und zur medizinischen Vorsorge sowie Listen mit den Anschriften der konsularischen Vertretungen erhält man dort auch Informationen zu den Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes.

 

Wichtiger Hinweis für die Einreise in die USA:

Die bis Ende 2005 ausgestellten Kinderausweise mit Lichtbild werden nicht mehr akzeptiert. Der maschinenlesbare Kinderreisepass, der seit dem 01.01.2006 ausgestellt wird, erkennt die USA für die visumsfreie Einreise nur noch an, wenn er vor dem 26.10.2006 ausgestellt und nicht verlängert wurde und ein Lichtbild enthält. Nach dem 26.10.2006 ausgestellte Kinderreisepässe erkennt die USA nicht mehr an. In diesen Fällen ist die Ausstellung eines elektronischen Reisepasses erforderlich.

 

Wer kann einen Kinderreisepass beantragen?

Der Antrag ist von den Personensorgeberechtigten (Mutter und Vater oder Betreuer/in) zu stellen. Ist ein Elternteil verhindert, kann das verhinderte Elternteil sein Einverständnis für die Ausstellung des Kinderreisepasses per Vollmacht (siehe Formularservice) erteilen. Bei der Beantragung sind die Personalausweise oder Reisepässe beider Elternteile vorzulegen. Das Kind ist in jedem Falle mitzubringen. Die eigenhändige Unterschrift des Kindes im Kinderreisepass ist ab dem 10. Lebensjahr zwingend notwendig. Besteht ein alleiniges Sorgerecht, ist die Vorlage des Sorgerechtsbeschlusses erforderlich. Besteht eine Betreuung, ist die Bestallungsurkunde vorzulegen.

 

Was wir für Ihren Antrag benötigen:

Die Geburts- bzw. Abstammungsurkunde Ihres Kindes, ein Lichtbild aus neuerer Zeit, Größe 45 x 35 mm, Hochformat ohne Rand (beachten Sie bitte die Informationen zum Lichtbild der Bundesdruckerei).

 

Wie lange dauert die Herstellung?

Der Kinderreisepass wird sofort ausgestellt.

 

Wieviel kostet der Kinderreisepass?

Die Gebühr für den Kinderreisepass beträgt bundeseinheitlich 13,-- Euro, bei Ausstellung außerhalb der behördlichen Dienstzeiten 26,-- Euro. Die Verlängerung kostet 6,-- Euro.